Montag, 28.01.2008

Heute sollte es ein Stückchen weiter entfernt in die Höhe gehen. Über eine kleine Bergstrasse ging es ins nahe Sarntal, wo wir hinauf zur Sarner Skihütte gefahren sind. Von dort ging es über das Auenjoch zu den Stoanernen Mandeln, wo auch einer Höhe von 2000m nicht nur die Steinmännner sondern auch eine geniale Aussicht wartet. Nach einer ausgiebigen Rast ging es über das Auenjoch hinauf zum Karkofel, der zusätzlich die Sicht hinunter ins Sarntal bietet. Weiter ging es abseits der Wege zurück zum Ausgangspunkt.
An diesen Tag stellte Klaus fest, dass die daheim geliehenen Schneeschuhe defekt waren und Steffi, dass Teller an den Trekkingstöcken im Winter doch sinnvoll sind. Daheim angekommen, konnten die technischen Probleme im Sportgeschäft schnell geklärt werden (andere Schneeschuhe für Klaus, neue Stöcke für Steffi). Jedoch das grössere Problem stellte das geschlossene Metzgerladen da.
Da musste umdisponiert werden für den Abend. Nach kürzer Diskussion entschieden wir uns für eine Marende daheim, was letzlich eine gute Entscheidung war. 

 630 hm, 4,5h Gehzeit









          

























           nächster Tag ---->                               Dienstag
 

          zurück zur Startseite -->                       Bergtagebuch
 

Um zurück zur letzten Seite zu kommen betätigt bitte den "Zurück"-Button Eures Browsers.