Samstag, 10.05.2008

Bei wieder gutem Wetter fuhren wir über Faial durch die Berge in Richtung Ribeiro Frio, wo schon Touristenmassen abgeladen wurden. So hielten wir uns nicht lange auf und fuhren entlang des Poiso Pass über Monte nach Funchal, wo wir den Besuch des Botanischen Gartens eingeplant hatten. Bis Funchal ging alles gut, dann machte sich das Fehlen einer guten Stadtkarte negativ bemerkbar. Fahrerin und Beifahrer waren nicht eine Meinung was die Richtung betraf und so kam eine zusätzliche kleine Stadtrundfahrt dabei heraus.
Nachdem wir den Garten dann doch gefunden hatten, mussten wir feststellen, dass das die Kurverei wert ist.. Eine tolle Pflanzenvielfalt erwartete uns, und obwohl einige ihre Blütezeit schon hinter sich hatten, war dies sehr lohnenswert. Zudem sollte man unbedingt den anschliessenden Vogelpark besichtigen. Leider haben einige Vögel in den engen Käfigen kein schönes Leben, was die Artenvielfalt, besonders die freilaufenden Pfaue sind den Besuch wert.
Anschliessend machten wir uns wieder auf den Weg in den Westen. Entlang der Küste vorbei an Calheto und Prazeres erreichten wir unser oberhalb von Faja de Ovelha gelegenes Hotel Colina da Faja. Der Abzweig von der Strasse hinunter zum Hotel erfordert schon starke Nevern und fahrerisches Können. Steil geht es eine kleine Betonpiste hinunter und die wenigen Parkplätze sind recht eng an den Hang geklebt.
Das Hotel war absolut das Beste unseres Urlaubs. Ein 2007 neu eröffnetes Haus, das mit helllen Zimmern, mehreren Aufenthaltsräumen und einer grossen Küche, die von allen genutzt werden kann, lockt. Das Highlight war der Pool-Billardtisch, der uns natürlich abends lockte.
Der Nachteil waren fehlende Speiselokale in der Nähe. So musste man immer eine knappe Viertelstunde steil hinunter durch den Ort, wo an einer Klippe eine einfaches Lokal und ein Hotel mit angeschlossenem Restaurant lagen. Von beiden hat man einen tollen Blick nach Paul do Mar.
Leider war das einfache Lokal, das uns vom Hotel empfohlen worden war, ein Reinfall.

Funchal
Im Botanischen Garten

Funcahl
Strelitien

Pfau
Ein Pfau in voller Pracht

Vögel
ohne Worte.....

Hotel Colina de Faja
Blick von unserem Zimmer im Hotel Colina de Faja


          nächster Tag ---->                               Sonntag
 

          zurück zur Startseite -->                       Bergtagebuch
 

Um zurück zur letzten Seite zu kommen betätigt bitte den "Zurück"-Button Eures Browsers.