Donnerstag, 30.05.2013

 

Endlich keine Mücken mehr. Aber wer glaubt, dass wir endlich mal gut geschlafen hätten, der irrt. Mitten in der Nacht meinte unser Hofhund anschlagen zu müssen. Grrr….

Trotz einiger Wolken machten wir uns auf zum Cap Formentor. An einem Mirador liessen wir das Auto stehen und wanderten hinaus zum Gipfel des Fumat, dem mit 334 m höchsten Punkt des Cap. Eine tolle Aussicht bis weit hinein in die Serra Tramuntana erwartet einen dort.

Über die teilweise verfallenen und verwachsenen Steige des alten Leuchtturmweges ging es hinab zur romantischen Bucht der Cala Murta. Von hier ging es zurück zur Strasse, wo man in einer knappen halben Stunde den Startpunkt wieder erreicht. Achtung, der Weg geht ein Stück durch einen unbeleuchteten Tunnel. Eine Taschenlampe erhöht hier die Überlebenschance.

 

Tourdaten: 4h, 430 hm           Rother Führer Mallorca – Tour 44

                       

                                                                            Gipfelblick vom Fumat nach Westen zur Tramuntana

 

                Auf dem Weg zur Cala Murta                                                                                                                Cala Murta


 

                Cala Figuera (mit Fumat links)                                                                                                 Nordküste des Cap Formentor


          nächster Tag ---->                               Freitag
 

          zurück zur Startseite -->                       Bergtagebuch
 

Um zurück zur letzten Seite zu kommen betätigt bitte den "Zurück"-Button Eures Browsers.