Montag, 03.06.2013

 

Nach einer ruhigen Nacht (kaum zu glauben, das gab es es jetzt sogar jede Nacht) – das Glocken-Bimmeln der Schafe störte nicht wirklich – waren wir auf das Frühstück gespannt. Pünktlich um 9:00 Uhr trafen alle Gäste des ausgebuchten Hotels (bei vier Zimmern auch nicht schwer) ein. Ein liebevoll gestaltetes Frühstück mit frischem Orangensaft, Obst etc. erwartete uns. Dazu hörten wir vom Nachbartisch auch heimatliche Töne. Dabei meine ich nicht die Holländer, die geografisch näher bei uns sind. Es waren (mal wieder) bayrische Töne zu vernehmen, die uns eher selten spanisch vorkommen. Kein Wunder, dass man da auch schon mal ins Gespräch kam.

 

Für heute hatte ich uns eine Wanderung in der näheren Umgebung per Internet rausgesucht.

http://www.mallorcazeitung.es/wandern/2009/02/19/wanderung-bunyola-aussichtsberg-sa-gubia/14630.html

Drei markante Berge auf der anderen Seite der Umgehungsstrasse (die drei Zinnen von Mallorca genannt) lockten. Dazu musste man das Gelände der Finca s’ Alqueria d’ Avall überqueren, dass lt. Beschilderung nicht erlaubt aber wohl geduldet ist. Dann ging es in Serpentinen immer weiter hinauf.

Vom Gipfel der sa Gubia (609m) hat man eine tolle Sicht (sogar die Kathedrale von Palma kann man erkennen).

Der Rückweg gestaltete sich etwas schwieriger, da der Weg nicht immer eindeutig zu erkennen war. Irgendwann hatten wir ihn dann komplett verloren und sind über das Gelände einer Finca durch Schafe, Ziegen und Kühe zu einem Zaun gekommen. Von dort kamen wir wieder auf die beschriebene Strasse.

 

Tourdaten: 5h, 525 hm 

 

Abends stand dann die nächste Wanderung an. Im Ort sollte eine Pizzeria sein, die wir nach einer halbstündigen Wanderung dann erreichten. Das La Terrazza ist ein einfaches Lokal, aber mit freundlicherer Bedienung als am Vorabend.

  

        Aufstieg                                                                                                                Am Gipfel der Sa Gubia (im Hintergrund die Bucht von Palma)

 

                    Tiefblick auf Bunyola                                                                                            zurück im Tal

 


          nächster Tag ---->                               Dienstag
 

          zurück zur Startseite -->                       Bergtagebuch
 

Um zurück zur letzten Seite zu kommen betätigt bitte den "Zurück"-Button Eures Browsers.