Montag, 29.08.2005

Heute sollte es richtig losgehen. Bei inzwischen genialem Spätsommerwetter ging es über die Wiesen der Skiregion Col Raiser/ Seceda langsam aufwärts. Nach kurzem Durchschnaufen kam dann die erste Nagelprobe - der Abstieg durch die Pana-Scharte ins Villnöss-Tal. Einige Drahtseile und Klammern halfen über die steilsten Stellen hinweg, dann ging es in steilen Serpentinen durch das Geröll hinab ins Tal. Den Abzweig, der direkt auf den Munkel-Weg führt hatte keiner von uns entdeckt, so dass wir dann plötzlich direkt unterhalb der Brogles-Hütte ankamen. Von dort ging es nach einer ausführlichen Rast unter den mächtigen Wänden von Fermeda, Furchetta und Sass Rigais weiter auf dem "ebenen" Munkel-Weg. So manch einem kam dabei die Sinnfrage, warum es in den Bergen immer erst hinauf und dann wieder hinab geht.
Viele Wanderer genossen das schöne Wetter auf diesem aussichtsreichen Weg. An einem schönen Rastplatz mit einer Bank sicherte uns Steffi diese mit einem Olympia-reifen Spurt. Am Ende des Munkel-Weges sah man die Schlüterhütte weit oben auf einem Sattel. Das letzte Stück Weg brachte nochmal eine Entscheidung mit sich - drei Wege boten sich an. Während unser Marathon-Mann Robert ohne Zögern die steilen Serpentienen in Angriff nahm, mussten wir anderen doch noch mal kurz nachdenken. Mit letzter Kraft ging es für uns andere dann aufwärts. Das sofort verabreichte Weissbier (in einem besonders hartnäckigen Fall war sogar eine Buttermilch notwendig) half aber allen schnell wieder auf die Beine.
Ein schöner Abend auf einer sehr zu empfehlenden Hütte (sehr gut organisiert, schnelle freundliche Bedienung) liess dann die Kräfte aller schnell wieder zurückkehren.

Aufstieg 1095m  Abstieg 845  Zeitbedarf  7:30 h (mit Pausen)

   
        

          nanu.....                                                                                             strahlender Morgen

     

     Skigebiet Col Raiser                                                         Abstieg von der Pana-Scharte


   

           ob das wirklich hilft?                                                         hier hilft nur noch ein Weißbier.....

nächster Tag ---->                                                             Dienstag
 

zurück zur Startseite -->                                                     Bergtagebuch
 

Um zurück zur letzten Seite zu kommen betätigt bitte den "Zurück"-Button Eures Browsers.