Dienstag, 30.08.2005

Mehr oder weniger gut erholt stand heute für einige von uns ein besonderes Highlight an. Auf dem Weg zur Roascharte lag die Medalges-Alm - das Domizil, in dem sich der Schriftsteller Jürgen König ein Jahr lang aufgehalten hat. Das Buch, das er über diese Erfahrung geschrieben hat, fanden einige von uns besonders beeindruckend. Leider war, wie wir feststellen mussten, die alte Alm vor einiger Zeit abgebrannt und durch ein neues modernes Gebäude ersetzt worden. Zudem ist ist die Alm nun von einer Forststrasse erschlossen. Trotzdem konnte man noch einiges aus dem Buch erahnen.

Auf dem nun zunehmend steilen Weg hinauf zur Roa-Scharte blieb jedoch kaum noch Zeit für solche Gedanken. Immer steiler ging es hinauf ins Herz des Puez-Geisler-Gebietes. Oben ergab sich die Möglichkeit, den Weiterweg über eine kurze Kletterpassage entlang der Nives-Scharte abzukürzen.
Wir gingen jedoch den Normalweg abwärts durch ein Kar mit viel Blockwerk. Weiter aufwärts ergaben sich erste Ausblicke auf Sella und die Berge östlich (Fanes, Lagazoi, Pelmo, Civetta). Ein kurzes gesichertes Stück leitete über in die Puez-Hochebene. Hier zog sich der Weg dann doch noch recht lang zur Puezhütte. Der noch lockende Gipfel der Puezspitze wurde kurzerhand von Speck und Strudel verdrängt.

Die Organisation der Hütte (Selbstbedienung an der Theke) liess im Vergleich zum Vorabend doch einiges zu wünschen übrig. Einige nette Bekanntschaften und Gespräche (Doris und Helmut - ich hoffe, Ihr hattet noch eine schöne Woche) sowie entsprechender Rotwein-Konsum liessen den Abend noch lang werden.

Aufstieg 845m  Abstieg 675  Zeitbedarf  7:00 h (mit Pausen)

    

  die gemütliche Schlüterhütte                                                                                       An der Medalges-Alm

 
     Rückblick zur Fermeda                                                                                          Die Puezhütte

                                                            
                                                                                  gemütliche Runde vor der Hütte



nächster Tag ---->                                                             Mittwoch
 

zurück zur Startseite -->                                                     Bergtagebuch
 

Um zurück zur letzten Seite zu kommen betätigt bitte den "Zurück"-Button Eures Browsers.