Donnerstag, 04.09.2003


Der Herbst machte sich schon deutlich bemerkbar, als ich morgens vor die Hütte trat. Klare Luft und gerade mal 1 °C liessen mich nach einigen Fotos schnell wieder fröstelnd in die Hütte zurückkehren. Jedoch nach wenigen Metern Weg hinauf  zum Halsjoch wurde uns schnell warm. Nicht nur die herrliche Aussicht sondern auch die Sonne liessen uns schnell warm werden. Je höher wir kamen desto phantastischer wurde der Ausblick - im Südosten lockten die Dolomiten, im Südwesten der Ortler und im Norden die eisgepanzerten Gipfel der Ötztaler, Stubaier und Zillertaler Berge.
Dann ging es gemsengleich (oder wie heisst das Tier mit dem Horn auf der Nase?) über grosse und kleine Felsblöcke hinunter auf die weitgezogenen Böden der Andelsalm. Hier mag man Stunden verbringen, wenn da nicht noch der weite Weg zum abendlichen Quartier auf der Stettiner Hütte wäre.
Von der Andelsalm ging es dann sehr steil aufwärts zur Schafschneide, von der man die Hütte schon sieht. Doch zum allgemeinen Bedauern muss man hier erst wieder zum Grafsee absteigen bevor es endgültig zum wohlverdienten Bier auf der vor einigen Jahren neu erbauten Hütte geht. Die Lage am Meraner Höhenweg und dem inzwischen neu eröffneten Tiroler Höhenweg bringt der Hütte einigen Zulauf. So sassen wir am Abend mit vier Rheinländern beisammen, die den neuen Tiroler Höhenweg "mal eben" in einer Woche abgegangen sind (normal sollte man rund 10 Tage kalkulieren).
Doch trotz der Anstrengung liess sich kaum einer von der Königsdisziplin - dem Hüttenabend abbringen.
Mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt klang so auch der zweite Tag sehr gut aus.

Aufstieg 1310m   Abstieg  725m


Morgens an der Lodnerhütte


  Im Zieltal


Steinwüste am Halsjoch


Auf den Andelsböden


Die Stettiner Hütte am Eisjöchl

nächster Tag ---->                                                             Freitag
 

zurück zur Startseite -->                                                     Bergtagebuch
 

Um zurück zur letzten Seite zu kommen betätigt bitte den "Zurück"-Button Eures Browsers.